Kinderschuhe müssen passen!

Wir lieben Kinderschuhe und gute Beratung liegt uns am Herzen

 

Damit unsere Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand sind, nehmen sie regelmäßig an WMS-Kinderschuhseminaren teil.

So wurde das Team von 5-Zehen zu gut ausgebildeten WMS Passform-Profis ernannt und für alle 5-Zehen Mitarbeiter gab es entsprechende Diplome und Zertifikate.

 

 

 

Was ist WMS?

WMS ist ein Weiten-Maß-System für passgerechte Kinderschuhe und sorgt seit über 40 Jahren dafür, dass Kinderfüße gesund groß werden. WMS-Kinderschuhe sind genau auf das WMS-Messgerät abgestimmt. WMS ist das Vertrauenssiegel für Kinderschuhe im Deutschen Schuhinstitut (DSI). Die Lizenz, die nur an qualifizierte Schuhhersteller vergeben wird, hält der HDS (Hauptverband der Deutschen Schuhindustrie)     

Das WMS-System 

Spezielle WMS-Fußmessgeräte ermitteln eine kombinierte Größe aus Länge und Weite. Die Schuhlänge beinhaltet eine Zugabe zum Abrollen und als Wachstumsreserve. Das WMS-System unterscheidet für jede Länge drei Weiten:
W = weit     (für breite Füße)
M = mittel    (für mittelkräftige Füße)
S = schmal  (für schlanke Füße)

WMS garantiert hohe Qualität

Das WMS-Fortbildungsprogramm und das WMS-Diplom sichern eine hohe Beratungsqualität beim Kinderschuhkauf.
Bei 5-Zehen Kinderschuhe - als registriertes WMS-Schuhfachgeschäft - steht Ihnen geschultes Fachpersonal zur Seite und wir bieten eine große Auswahl an WMS-Schuhmodellen.
 
Warum WMS?

5-Zehen_WMS-Diplom-Web_79454Laut DAK-Gesundheitsbarometer, das gemeinsam mit dem DSI in Auftrag gegeben wurde, achten 88 % der Eltern bei der Gesundheit ihres Kindes auf gutes Schuhwerk. Dabei ist rund 60 % der Befragten wichtig, dass sie sich auf die angegebene Größe verlassen können und die Schuhe nach WMS ausgezeichnet sind.   
Kinder können bei der Anprobe keine verlässliche Auskunft geben, ob ein Schuh passt. Sie sind anders als Erwachsenenfüße gegen Druck relativ schmerzunempfindlich (Kleinkinder ziehen z.B. den rechten Schuh auf den linken Fuß und merken das nicht).
Der Daumendruck auf die Schuhspitze gibt keine sichere Auskunft. Viele Schuhspitzen lassen gar keinen Daumendruck zu. Zudem zeigen Tests, dass Kinder beim Daumendruck im Reflex die Zehen einziehen. Ist der Daumen weg, sind die Zehen wieder vorne.  

 

Weitere Informationen

 

Wir haben noch mehr Wissenswertes über Kinderfüße und -schuhe für Sie zusammengestellt. Lesen Sie interessante Beiträge aus Fach- und Tageszeitungen (folgen Sie einfach diesem Link).